"Das Seegespenst" Alexandra Lavizzari / Claudia Kübler

"Das Seegespenst" Alexandra Lavizzari / Claudia Kübler

Kurator: mundo azul
€8.00

Als eine Wolke plötzlich den Himmel verdunkelte, hörten Patrick und sein Vater ein Knistern. Zwischen den Bäumen trat – fröhlich summend – Marion hervor. Etwas an ihr war anders als sonst. In ihrem Haar trug sie ein weisses Litzenband, und aus einer kleinen Wunde auf der Stirn floss Blut. Aber vor allem war sie entsetzlich bleich.

Genre: Abenteuer, Gespenster / Monster / Vampire, SJW-Hefte in Blindenpunktschrift

Ab 9 Jahren

 

Zu der Geschichte des Schweizerischen Jugendschriftenwerks

1931 wurde das SJW von Vertretern verschiedener Institutionen mit dem Ziel gegründet, Kindern und Jugendlichen gute, zeitgemässe und preiswerte Literatur in den vier Landessprachen anzubieten. Der Schriftstellerverband spendete das Anfangskapital und der Schweizerische Lehrerverein stellte ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. Seit 1957 ist das SJW eine Stiftung. Über 2400 Titel sind bereits erschienen, häufig in Auflagen von 20'000 Exemplaren und mehr. Gegen 50 Milionen Hefte fanden eine junge Leserschaft, heute kommen jährlich rund 200'000 Exemplare dazu.

Titel "Das Seegespenst" Alexandra Lavizzari / Claudia Kübler
Kurator mundo azul
Typ Kinderbuch Deutsch
Online seit Apr 27, 2015

Als eine Wolke plötzlich den Himmel verdunkelte, hörten Patrick und sein Vater ein Knistern. Zwischen den Bäumen trat – fröhlich summend – Marion hervor. Etwas an ihr war anders als sonst. In ihrem Haar trug sie ein weisses Litzenband, und aus einer kleinen Wunde auf der Stirn floss Blut. Aber vor allem war sie entsetzlich bleich.

Genre: Abenteuer, Gespenster / Monster / Vampire, SJW-Hefte in Blindenpunktschrift

Ab 9 Jahren

 

Zu der Geschichte des Schweizerischen Jugendschriftenwerks

1931 wurde das SJW von Vertretern verschiedener Institutionen mit dem Ziel gegründet, Kindern und Jugendlichen gute, zeitgemässe und preiswerte Literatur in den vier Landessprachen anzubieten. Der Schriftstellerverband spendete das Anfangskapital und der Schweizerische Lehrerverein stellte ein zinsloses Darlehen zur Verfügung. Seit 1957 ist das SJW eine Stiftung. Über 2400 Titel sind bereits erschienen, häufig in Auflagen von 20'000 Exemplaren und mehr. Gegen 50 Milionen Hefte fanden eine junge Leserschaft, heute kommen jährlich rund 200'000 Exemplare dazu.